24. Mai 2019

1.860 Schwalbacher sind Briefwähler – Wahlergebnisse am Sonntagabend im Internet

Am Sonntag ist Europawahl

Am kommenden Sonntag ist Europawahl. In Schwalbach werden am Sonntag 88 ehrenamtliche Wahlhelfer in acht Wahlbezirken und drei Briefwahlbezirken aktiv sein. Nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr werden die abgegebenen Stimmen öffentlich ausgezählt.

Wie das Wahlamt mitteilt, haben aktuell schon 1.860 Schwalbacher Briefwahlunterlagen erhalten.„Bei 10.105 Wahlberechtigten in Schwalbach entspricht diese Zahl 18,4 Prozent der Wahlberechtigten. Bei der Europawahl 2014 waren es nur 13,1 Prozent, die Briefwahl beantragt haben. Das deutet auf eine höhere Wahlbeteiligung als bei vergangenen Europawahlen hin“, meint Wahlleiter Alexander Barth. Die Briefwahlunterlagen können noch bis heute um 18 Uhr im Bürgerbüro beantragt werden. Übrigens: auch 47 EU-Bürger, die in Schwalbach ihren Wohnsitz haben, wählen am Sonntag mit.
Und wer sich dennoch noch nicht sicher ist, ob am Wahltag der Weg in Richtung Wahllokal eingeschlagen wird, den ruft Bürgermeisterin Christiane Augsburger dazu auf: „In der Demokratie haben die Bürger wichtige Aufgaben, und das gilt auch für die europäische Demokratie. Ohne den Beitrag der Bürger und ihre Teilnahme an der Wahl lässt sich Demokratie nicht verwirklichen.“
40 Parteien und Wählergruppen kandidieren bei dieser Europawahl und wer sich bei so viel Vielfalt nochmals orientieren möchte, kann den „Wahlomat“ der Bundeszentrale für politische Bildung unter www.wahl-o-mat.de/europawahl2019/ im Internet nutzen. Dort ist es nach wie vor möglich, die Parteiantworten auf die 38 Thesen des Europa-„Wahlomat“ in gebündelter Form herunterzuladen
Wer die Schwalbacher Wahlergebnisse wissen möchte, findet sie unter schwalbach.de/wahlen im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.