3. Juli 2019

Grüne laden am Freitag zum Bäumegießen ein - Pflegeaufwand bei jungen Bäumen höher

Wasserspende für Kastanien

Wegen der hohen Temperaturen und der anhaltenden Trockenheit leiden viele Bäume gerade im städtischen Umfeld schon unter Trockenstress. Die Grünen ermuntern deshalb die Anwohner, dem Stadtgrün jetzt besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Der Stadtverband lädt zu einer gemeinsamen Gießaktion am unteren Marktplatz am kommenden Freitag, 5. Juli, um 17.30 Uhr ein. Treffpunkt ist an den Kastanien vor dem „bunten Riesen“.
Manche Städte haben aufgrund der anhaltenden Trockenheit schon Gießkannen an die Bürger verteilt, um hier einen Anstoß zu geben. Zur Wasserspende braucht es aber nicht unbedingt eine Gießkanne, ein Eimer leistet laut den Grünen denselben Dienst, um notleidenden Bäumen Wasser zu spenden.
Die besondere Aufmerksamkeit gilt den Grünen zufolge in diesen Wochen den Kastanienbäumen am Unteren Marktplatz, die „entscheidend zu einem erträglichen Kleinklima vor den Hochhäusern am Marktplatz“ beitragen, die aber bisher von städtischer Seite eher vernachlässigt worden seien. Die Bäume zu erhalten, ist laut Grünen ein „Akt der politischen Vernunft“, weil ein gleichwertiger Ersatz durch neue Baumsetzlinge erst nach Jahrzehnten wieder nachgewachsen wäre.
„Der Pflegeaufwand bei Neuanpflanzungen ist eher noch größer und ein Erfolg nicht sicher. Mehr als zehn Eichenbäumchen am Radweg nach Neuenhain sind im letzten Jahr vertrocknet; im Frühjahr mussten die gerade neu gepflanzten Bäume schon wieder ersetzt werden“, weiß Stadtverbands-Vorsitzender Arnold Bernhardt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.