10. Juli 2019

Mit dem ADFC auf dem Vulkanradweg unterwegs - Von Fulda bis Schwalbach mit dem Rennrad

Sportliche Fahrradtouren

Der ADFC Main-Taunus lädt wieder zu zwei Radtouren ein – eine Rennradtour und eine Feierabendtour.

Die Rennradtour auf dem Vulkanradweg findet am Sonntag, 14. Juli, statt und wendet sich an geübte Rennrad-Sportler. Die Durchschnittsgeschwindigkeit wird bei 24 Stundenkilometer und darüber liegen. Für die Tour wird zunächst mit dem RMV nach Fulda gefahren. Von Fulda aus folgen die Rennradler dem R2 bis Bad Salzschlirf, wo sie auf den Vulkanradweg treffen. Auf dem kreuzungsarmen und perfekt ausgebauten Radweg wird bis Altenstadt mit Pause in Gedern geradelt. Der Anstieg bis Hartmannshain auf einer ehemaligen Bahnstrecke ist stets sanft, die lange Abfahrt bis Gedern ein Genuss. Zurück geht es über die Hohe Straße, Frankfurt-Bergen, Lohrberg, Riedberg und Eschborn zum Ausgangspunkt.
Die Tour umfasst rund 150 Kilometer und 930 Höhenmeter. Los geht es um 10.20 Uhr am Frankfurter Hauptbahnhof am Gleis des RE50. Abfahrt ist um 10.26 Uhr. Bei heißem Wetter geht es eine Stunde früher los. Anmeldungen müssen bis spätestens drei Tage vorher per E-Mail an heinz.werntges@adfc-mtk.de abgegeben werden.
Eine dreistündige Feierabendtour mit Einkehr steht am Mittwoch, 17. Juli, auf dem Programm. Die 20 bis 30 Kilometer lange Tour fällt bei Regen aus. Start ist um 18 Uhr am Bad Sodener Bahnhof. Weitere Auskünfte erteilt Clemens Rabe per E-Mail an clemens.rabe@adfc-mtk.de oder unter der Telefonnummer 06196/520333. red

Schreibe einen Kommentar