11. Juli 2019

Schwalbachs Einwohnerzahlen sind nahezu konstant – neue Zahlen veröffentlicht

Wieder mehr Einwohner im Kreis

Die Einwohnerzahl im Main-Taunus-Kreis ist 2018 erneut gewachsen. Das teilt Landrat Michael Cyriax mit und verweist dabei auf die nun veröffentlichten Zahlen des Statistischen Landesamtes.

Die Statistik weist für den 31. Dezember 2018 exakt 237.735 Einwohner aus, das waren knapp 800 mehr als im Jahr zuvor, davon sind etwa die Hälfte Flüchtlinge. Die Bevölkerungsdichte im Kreis beträgt 1.069 Menschen pro Quadratkilometer. Im selben Zeitraum sind laut Statistischem Landesamt rund 800 Wohnungen fertiggestellt worden.
Als Ursache für das Bevölkerungswachstum nennt Cyriax hauptsächlich die anhaltende Attraktivität als Wohnort mit kurzen Wegen in der wirtschaftsstarken Region Frankfurt/Rhein-Main, aber auch Zuwanderung spiele nach wie vor eine Rolle.
Schwalbach hat aktuell 15.333 Einwohner. Das sind laut dem Amtsblatt im Main-Taunus-Kreis zur Wohnbevölkerung gerade einmal sieben weniger als im Jahr zuvor. Allerdings besitzt Schwalbach demnach mit 2.370 Einwohnern pro Quadratkilometer die größte Bevölkerungsdichte im Kreis. Im Vergleich dazu liegt diese im Landkreis insgesamt bei 1.069 Einwohnern pro Quadratkilometer. red

Schreibe einen Kommentar