20. September 2019

Am 6. Oktober findet im Tierheim am Arboretum wieder ein Fest statt

Erlebnis Tierheimhund

Findet Welpe Chris beim diesjährigen Tierheimfest eine neue Familie? Foto: Tierschutzverein

Das Tierheimfest ist eine fröhliche Veranstaltung mit reichlich Verpflegung und der Hoffnung ein paar neue Familien für einige Tiere zu finden.

Zwischen 14 und 17 Uhr werden die Gäste des Festes im Tierheim am Arboretum, das nach einer Pause von zwei Jahren erstmals wieder stattfindet, mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und Torten, vegetarischem Chili und Brezeln verwöhnt. Wegen des Neubaus des Hundehauses musste das Fest 2017 und 2018 ausfallen.
Auf dem Programm steht um 15.30 Uhr ein „Herrchen gesucht/Herrchen gefunden“. „Dieses Jahr werden wir unser typisches `Herrchen gesucht´ mit einem `Herrchen gefunden´ ergänzen. Das gibt uns die Gelegenheit, einige vermittelte Tiere vorzustellen und die neuen Besitzer vom Erlebnis Tierheimhund berichten zu lassen“, informiert Tierwartin Gitte Willeke.
Außerdem könnten die Besucher die Gelegenheit nutzen, um sich das neue Hundehaus anzusehen, berichtet die Vorsitzende des Tierschutzvereins Bad Soden/Sulzbach und Umgebung Agnes Haßler.
Wer zum Erfolg des Festes beitragen möchte, kann dies mit einer Kuchenspende tun. Der Verein bittet, die Kuchen am Tag des Festes zwischen 11 und 14 Uhr vorbeizubringen. Tierfreunde können das Tierheim auch mit einer Spende auf das Konto DE95501900000000163805 unterstützen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.