25. September 2019

Insgesamt 5.000 Euro für verschiedene soziale Einrichtungen

TGS übergibt die Volkslauf-Spenden

Bei der Spendenübergabe vom Volkslauf der TG Schwalbach waren sowohl Vertreter der sozialen Einrichtungen als auch Sponsoren anwesend. Foto: Dombrowski

Der diesjährige Schwalbacher Volkslauf „Sport gegen Armut“ erwirtschaftete einen Erlös in Höhe von 5.000 Euro, der am vergangenen Donnerstag verschiedenen sozialen Einrichtungen übergeben wurde.

Die TG Schwalbach dankte nach kurzen Ansprachen auch den vielen freiwilligen Helfern, ohne die der Volkslauf nicht möglich gewesen wäre. Daraufhin wurden die Spendengelder verteilt: Die Christian-Liebig-Stiftung erhielt 1.200 Euro. Jeweils 1.000 Euro gingen an die Peter-Josef-Briefs-Schule in Hochheim, die „Help Alliance“ der Lufthansa und der Schwalbacher Verein Kindertaler. Der Eschborner Achim Höfig, der die Einnahmen aus seinem Weinanbau an Projekte in Tansania spendet, bekam 200 Euro. Zudem erhielten die Fördervereine aller vier Schwalbacher Schulen eine Spende von jeweils 150 Euro.
Während der Spendenübergabe, bei der sowohl Vertreter der sozialen Einrichtungen, wie auch Repräsentanten der Stadt und der Sponsoren anwesend waren, herrschte gute Stimmung. Inzwischen plant der TG Schwalbach bereits den zwölften Schwalbacher Volkslauf im nächsten Jahr. jd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.