27. September 2019

Großen Anklang fand das „mutige“ Projekt der Seniorenberatung und der „Boomerangs55“

Ein bunt gedeckter Limestisch

Bis auf den letzten Platz besetzt und mit vielen Köstlichkeiten gedeckt war der „Bunte Limestisch“ vor der Evangelischen Limesgemeinde. Foto: privat

Die Seniorenberatung des diakonischen Werkes und die Projektstelle „Boomerangs55“ hatten am vergangenen Sonntag zu einem „Bunten Limestisch“ eingeladen und einen Volltreffer gelandet.

Vor der dem Gemeindehaus der Evangelischen Limesgemeinde bis zum Mittelweg hin, wurde eine bunte Tafel bereitgestellt. Eingeladen waren alle Schwalbacher, die Lust auf ein Begegnungsfest hatten und bereit waren, etwas zu essen und zu trinken mitzubringen. Um 18 Uhr ging es los. Eine halbe Stunde später war jeder der 54 Plätze besetzt und es wurden weitere Stühle herbeigeholt. Auch an Speisen mangelte es keineswegs: Der Tisch war reich gedeckt.
In ausgesprochen schöner, spätsommerlicher Atmosphäre wurde der Abend von allen Anwesenden genossen. „Ich hätte nicht gedacht, dass es ein so schöner Abend wird“, war ein oft zu hörender Kommentar.
Die Initiatorinnen Cornelia Bütow und Astrid Bardenheier sind sich einig, dass es sich gelohnt hat, ein bisschen mutig und verrückt zu sein, diese Veranstaltung Ende September durchzuführen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.