6. November 2019

Anmeldefrist läuft

Einzelhändler, Gastronomen und alle Unternehmen, die an der geplanten Schwalbacher Bonuskarte teilnehmen und dafür einen Zuschuss haben möchten, müssen sich bis spätestens Donnerstag, 14. November, beim Gewerbeverein melden.

Wie berichtet plant der Gewerbeverein an alle Schwalbacher und an die Mitarbeiter der Unternehmen in Schwalbach einheitliche Bonuskarten zu verteilen, mit denen in den teilnehmenden Geschäften und Restaurants Prämien eingelöst werden können. Schwalbach soll die erste Stadt in Deutschland werden, die flächendeckend mit den Karten des Frankfurter Startups „Mankido“ ausgestattet wird. Voraussetzung dafür ist, dass rund 20 Händler in Schwalbach das Bonussystem nutzen. Auch die Stadt will das Vorhaben des Gewerbevereins unterstützen.
Der Zuschuss würde ausreichen, dass die Betriebe das System drei Monate lang kostenlos testen können. „Wir wollen es den ersten 20 Betrieben, die mitmachen, ermöglichen, dass sie die Bonuskarte ohne Risiko testen können“, sagt Mathias Schlosser, der Vorsitzende des Gewerbevereins.
Weitere Informationen zur geplanten Schwalbacher Bonuskarte erteilt Olaf Karg vom Gewerbeverein. Er ist per E-Mail an olaf.karg@gewerbeverein-schwalbach.de zu erreichen. red

Schreibe einen Kommentar