27. November 2019

Stars und Sternchen der Musikschule Taunus heizten mit bekannten Melodien ein

Rock und Pop im Bürgerhaus

Ein großartiges Rock- und Popkonzert lieferten die Bands und Ensembles der Musikschule Taunus und der Altkönigschule Kronberg im großen Saal des Bürgerhauses. Foto: Musikschule

Die Musikschule Taunus brachte mit einem großartigen Konzert am vergangenen Samstagabend das voll besetze Schwalbacher Bürgerhaus einmal richtig zum Grooven.

Die Stars und Sternchen der Musikschule präsentierten ein abwechslungsreiches Programm, bei dem garantiert für jeden Geschmack etwas dabei war. Die jungen Moderatoren Jakob König und Nika Ristic, beide Schüler der Musikschule Taunus, führten souverän, animierend und wortgewandt durch das Programm.
Teilweise wurden die Bands eigens für den Rock- und Poptag zusammengestellt, andererseits musizierten auch bestehende Ensembles der Musikschule sowie die Bläserklasse und die Bigband des Kooperationspartners Altkönigschule Kronberg. Bekannte Songs wie „Zombie“ oder „Thriller“ erklangen in neuen Versionen und sorgten für viel Stimmung im Saal.
Herausragend waren die Sängerinnen Hannah Ringmayer und Lena Diekmann sowie Sänger Ole Schwarz, die das Publikum mit ihren klangschönen Stimmen faszinierten. Dass es nie zu spät ist, ein Instrument zu erlernen, zeigten die aus erwachsenen Schülern bestehenden Ensembles „Künterbünt“ und „Clocks“.
Auch Arbeitsgeräte wie der klassische Kehrbesen kamen zum Einsatz: „Stomp“ heißt die Percussion-Band aus Großbritannien, die sehr erfolgreich Musik auf Haushaltsgegenständen macht. Hier wurde mit ordentlichem Groove über die nun auf jeden Fall saubere Bühne des Bürgerhauses gefegt.
Große Anerkennung und Dank galt allen Lehrkräften des Abends, die mit großem Engagement die Schüler motivierten und anleiteten, ganz besonders den Popularmusik-Fachbereichsleitern Marek Herz und Jan Peter Doderer für die Organisation. Zum großen Finale durften noch einmal alle Mitwirkenden auf die Bühne. Mit „One Moment in Time“ verabschiedeten sich die 80 kleinen und großen Musiker – begleitet von stehenden Ovationen und tosendem Applaus. red

Ein Gedanke zu „Rock und Pop im Bürgerhaus

  1. Ìch kann den Bericht nur bestätigen. Ich bewundere das Engagement der Lehrkräfte und wünsche Ihnen und allen Schülern weiterhin Erfolg und Spaß.

Schreibe einen Kommentar