18. Dezember 2019

Im Jahr 2020 feiert Schwalbach mit einem bunten Festprogramm 50 Jahre Stadterhebung

Eine eigene Marke zum Jubiläum

Dieses Motiv ziert die Briefmarke, die Schwalbach zum Jubiläum herausgegeben hat.

Im kommenden Jahr, genau gesagt, am 9. Mai 2020, kann Schwalbach das Jubiläum eines halben Jahrhunderts als Stadt begehen. Das soll 2020 mit einem bunten Programm von Veranstaltungen gefeiert werden.

„Die Erhebung zur Stadt ist ein besonderes Ereignis in der Geschichte Schwalbachs, die ja schließlich bis ins Jahr 781, der ersten schriftlichen Erwähnung im Lorscher Codex, zurückreicht. Nach mehr als einem Jahrtausend als Dorf wurden wir im Zusammenhang mit dem Bau der Wohnstadt Limes 1970 zur Stadt befördert“, erklärt Bürgermeisterin Christiane Augsburger.
Um die Jubiläums-Nachricht zu verbreiten wurde eigens ein Logo gestaltet und damit 3.000 Stück 80-Cent-Briefmarken bedruckt. Diese werden im Rathaus zum Versand von besonderer Post wie Einladungen und Gratulationen wie zu Geburtstagen oder Ehejubiläen verwendet. Lokalpatrioten, die mit diesen Briefmarken schon ihre Weihnachtspost schmücken möchten, können die Briefmarken als Zehnerbögen für acht Euro im Bürgerbüro erwerben. Eine Postkarte mit dem Luftbild der Stadt und Jubiläums-Logo soll noch vor Weihnachten an alle Schwalbacher Haushalte verteilt werden.
Aber auch die Stadtgeschichte kommt nicht zu kurz. Den Auftakt machte schon ein Beitrag mit dem Titel „‚Ein Dorf baut eine Stadt‘ – 50 Jahre Stadterhebung Schwalbach am Taunus“ im Jahrbuch des Main-Taunus-Kreises 2020. Verfasst wurde der Beitrag von Dr. Sebastian Farnung, Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Stadtarchiv. Für Ende Februar plant das Stadtarchiv die Eröffnung einer Ausstellung zur Stadtgeschichte, im März soll ein Vortrag folgen. Nach so viel Wissensvermittlung sind dann endlich die Vertreter der Schwalbacher Erlebnisgeneration vor Ort gefragt – bei einem Erzählcafé im April 2020.
Richtig gefeiert wird dann ab dem 1. Mai. Das Radrennen, das über die Sodener und Sulzbacher Straße führt, wird zum Anlass für einen Viertelkilometer Festmeile genommen. Für Freitag, 8. Mai 2020, ist ein Magistratsempfang, die offizielle Veranstaltung, im Bürgerhaus geplant. Am Samstag, 9. Mai, dem eigentlichen Geburtstag der Stadterhebung steigt dann die 70erJahre-Fete im großen Saal des Bürgerhauses. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.