10. Februar 2020

Schönes Kammermusikkonzert mit Schülern der Friedrich-Ebert-Schule

Zusammen musizieren

Die Schüler des Kooperationsprojekts „ZusammenSpielMusik“ präsentierten in einem Kammermusikkonzert in der Friedrich-Ebert-Schule erfolgreich ihr Können. Foto: Musikschule Schwalbach

Ein Kammermusikkonzert fand am Dienstag vergangener Woche in der Friedrich-Ebert-Schule (FES) statt.

„Es war eine Freude anzusehen und anzuhören, wie die jungen Musiker, die erst seit ein bis zwei Jahren Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune und Querflöte im Rahmen des Kooperationsprojekts „ZusammenSpielMusik“ mit der Musikschule Schwalbach lernen, sauber und konzentriert ihre musikalischen Darbietungen präsentierten“, meinte Benjamin Brainman, Leiter der Musikschule Schwalbach. Beeindruckend waren auch die Auftritte der älteren Schüler Kai Schettl mit Euphonium und Aleks Mielnik am Flügel.
Die Kooperation zwischen beiden Institutionen wurde 2004 geschlossen. In dieser Zeit haben hunderte Schüler der FES ein Musikinstrument gelernt und im Schulorchester gespielt. Eltern der Schüler und zahlreiche Gäste der gut besuchten Veranstaltung in der Aula der FES haben mit Begeisterung auf die Auftritte der jungen Künstler reagiert.
Die Musiklehrerin, Frau Monaghan, die das Konzert konzipiert und geleitet hat, hat sich insbesondere bei den Lehrkräften der Musikschule Schwalbach bedankt, die ihre Schüler im Rahmen des Kooperationsprojekts gut vorbereitet haben. Nach dem Konzert hatten Besucher und Teilnehmer die Möglichkeit ihre Eindrücke bei einem kleinen Buffett auszutauschen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.