20. Oktober 2020

Berauschte Autofahrt endete im Krankenhaus

Auffahrunfall mit drei Verletzten

Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich bei Schwalbach ein Verkehrsunfall, infolgedessen zwei Personen verletzt wurden.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Gegen 6 Uhr musste ein 31-jähriger Volvo-Fahrer aus Schwalbach verkehrsbedingt bremsen, als er die L 3005 von Eschborn kommend in Fahrtrichtung Kronberg befuhr. Daraufhin fuhr ein nachfolgender Audi auf den Volvo auf, wobei der Fahrer des Volvo sowie ein 39-jähriger Fahrzeuginsasse des Audi verletzt wurden und in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Da im Rahmen der Unfallaufnahme nicht abschließend geklärt werden konnte, wer am Steuer des unfallverursachenden Audi saß, wurde bei beiden Fahrzeuginsassen ein Alkoholtest sowie eine Blutentnahme durchgeführt. Sowohl der 39-Jährige als auch der zweite Fahrzeuginsasse – ein 26-Jähriger – waren erheblich alkoholisiert. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.