30. April 2021

Am Kronberger Hang kümmert sich nun McDonalds um den Müll

Neue Abfallbehälter

Zuzana Summerova, Restaurant-Managerin der McDonalds-Filiale am Kronberger Hang, und Thomas Klinger von der Wirtschaftsförderung der Stadt Schwalbach stellen die neuen Abfallbehälter vor, die McDonalds finanziert und der städtische Bauhof montiert hat. Foto: mag

Drei große Müllboxen laden seit dieser Woche an neuralgischen Punkten des Kronberger Hangs zum „sauberen Wurf“ ein. Sie sind das Ergebnis einer Kooperation der städtischen Wirtschaftsförderung mit dem Management der McDonalds-Filiale Am Kronberger Hang.

Bei einer Ortsbegehung wurden drei Orte am Rande des Gewerbegebietes ausgemacht, an denen erfahrungsgemäß viel Abfall anfällt und wo die vorhandenen Abfalleimer nicht ausreichen. Dort wurden nun Müllboxen mit einem Fassungsvermögen von 150 Litern fest installiert, die täglich von einem Mitarbeiter der McDonalds-Filiale geleert werden. Dabei wird zudem die Strecke kontrolliert und herumliegender Abfall eingesammelt.

Auch wurde bei der Auswahl der Behälter darauf geachtet, dass der Abfall darin „krähensicher“ entsorgt ist, denn die vielen Essensverpackungen und Essensreste sind eine bevorzugte Beute der intelligenten und lernfähigen Tiere. Die Folge: Nach einem erfolgreichen Raubzug der Rabenvögel gleicht die Umgebung der Abfalleimer einem Schlachtfeld.

Die Anschaffung der Abfallbehälter und auch deren Leerung finanziert die McDonalds-Filiale. Der städtische Bauhof beriet bei der Auswahl, bereitete die Fundamente vor und montierte schlussendlich die Müllboxen.

Bürgermeister Alexander Immisch freut sich über die gelungene Zusammenarbeit mit der McDonalds-Filiale: „An diesem Beispiel zeigt sich, wie wichtig es ist, das Gespräch zu suchen und gemeinsam Lösungen für auftretende Probleme zu entwickeln.“ Für die Kommunikation und Kooperation mit den örtlichen Unternehmen ist Wirtschaftsförderer Thomas Klinger zuständig, der auch dieses Projekt initiierte. Er steht Unternehmen unter der Telefonnummer 06196/804-211 oder per E-Mail an wifoe@schwalbach.de als Ansprechpartner zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr über diese Kooperation mit der Stadt Schwalbach“, sagt Zuzana Summerova, Restaurantmanagerin der Filiale am Kronberger Hang. „McDonalds setzt sich intensiv mit dem Thema Umweltschutz auseinander und hat bereits viele Verpackungsmaterialien auf Papier und Holz umgestellt. Plastikstrohhalme gibt es nicht mehr und 2025 sollen sämtliche Plastikverpackungen der Vergangenheit angehören.“

Ob die neuen Abfallbehälter ausreichen werden, die Situation dauerhaft zu verbessern, muss sich zeigen. Die Corona-bedingte Schließung der Gastronomie und der dadurch vermehrte Anfall von Verpackungsabfällen, ist nicht nur am Kronberger Hang eine besondere Herausforderung. Es gelte für die ganze Stadt. Der gemeinsame Appell zum „sauberen Wurf“ sei in jedem Fall ein Anfang. red

2 Gedanken zu „Neue Abfallbehälter

  1. Müll vermeiden, wäre die Lösung.
    Müllcontainer mit einem Werbelogo ist zu simpel!

  2. Endlich gibt es eine Lösung. Vielen Dank an die Verantwortlichen. Aber muss es noch 4 Jahre dauern, bis es keine Plastikverpackungen mehr gibt? Ich dachte McDonald ist schnell und innovativ 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.