8. Juni 2021

Schwalbacher Spitzen

Trügerische Ruhe

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Was für eine schöne Woche: Der Frühsommer ist endlich da, Schulen, Geschäfte und Biergärten sind wieder auf, die Coronazahlen sinken auf Werte, an die man sich kaum noch erinnert und ein langes Wochenende gab es noch obendrauf.
Da auch sonst weltweit große Katastrophen und Krisen ausgeblieben sind, konnte man sich wirklich einmal entspannt zurücklehnen. Viele haben das nicht gemacht und haben sich lieber gleich in Fußgängerzonen und Biergärten gestürzt. Verständlich ist das, doch wir müssen aufpassen. Denn wenn wir es übertreiben, kann es mit den Freiheiten schon bald wieder vorbei sein. Die Pandemie ist im Moment schließlich nur eingedämmt. Verschwunden ist das Sars-Cov2-Virus auch bei einer Mini-Inzidenz von 7 noch nicht. Das wird noch eine ganze Weile dauern. Denn anders als in Deutschland sind in großen Teilen der Welt bisher nur wenige Menschen geimpft. Und so lange sich das nicht ändert, kann die vierte Welle mit irgendeiner Mutation jederzeit losbrechen.

Schreiben Sie Ihre Meinung zu dem Thema in das Feld unten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.