6. Juli 2021

Gesundheitsamt informiert auf dem Marktplatz

Impftermine am Stand vereinbaren

In mehreren Kommunen informiert der Kreis über die Corona-Impfung und vermittelt Termine im Impfzentrum. Der Informationsstand in Schwalbach steht am Freitag, 16. Juli, von 9 bis 12 Uhr auf dem Marktplatz.

Wie Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, ist der Stand mit einer Ärztin des Gesundheitsamtes, einer „WIR“-Koordinationskraft und Personal der örtlichen Verwaltung besetzt. „WIR“ steht für „Wegweisende Integration Realisieren“. Impfwillige sollen dabei die Möglichkeit haben, kurzfristig einen Impftermin zu vereinbaren. „Der Schlüssel zur Corona-Bewältigung ist die Impfung“, fasst die Gesundheitsdezernentin zusammen. „Damit das weiter vorangeht, kommen wir mit Information und Unterstützung direkt zu den Bürgerinnen und Bürgern.“ red

Ein Gedanke zu „Impftermine am Stand vereinbaren

  1. Statt einen Infostand zu errichten sollten die am Marktplatz einen Impfstand aufmachen an dem jeder ohne Anmeldung geimpft werden kann.
    Die Impfungen laufen zur Zeit nur sehr schleppend.
    Laut Impfdashboard der Bundesregierung: „Bis zum Ende der Kalenderwoche 26 am 2. Juli 2021 wurden 88.587.702 Dosen Impfstoff geliefert. 87,9 % dieser Dosen wurden bis zum 5. Juli 2021 verimpft.“ Stand 06.07.2021 16:40
    D.h. in Deutschland liegen 10,72 Mio Dosen rum und wöchentlich steigt der Bestand.
    In Hessen sind es nur 583.000 Dosen
    Aufgefallen ist mir auch daß Hessen wesentlich weniger Impfdosen pro Einwohner erhalten hat als die meisten anderen und da ändert sich auch nichts. (10% weniger als das Saarland)

    Laut Lieferprognose der Bundesregierung sollen im 3.Quartal allein von BT und Moderna ca. 70 Mio Impfdosen geliefert werden, dann sollte schon im Aug/Sept alle ihre Imfung haben, der größte Teil beide.

    (Ich bin über 60 und schon 2 x geimpft mit BT)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.