29. September 2021

Musikschule Taunus bietet kostenfreie Schnupperstunden für Veeh-Harfen an

Musizieren ohne Noten

Die Musikschule Taunus bietet nun auch Veeh-Harfen Gruppenkurse an. Dafür sind keine Notenkenntnisse erforderlich. Foto: Musikschule

Wer die Veeh-Harfe kennenlernen möchte, ist eingeladen, am 4. und 25. Oktober sowie am 1. November von 15.10 bis 16 Uhr zur Musikschule Taunus in die Steinbacher Straße 23 nach Niederhöchstadt zu kommen.

Die Leitung hat Annette Kohler, Gesangspädagogin und Leiterin des Fachbereichs „Musikgeragogik“ an der Musikschule Taunus. Der Kurs findet montags von 15.10 Uhr bis 16. Uhr in der Musikschule Taunus statt. Es ist eine Gruppenstärke von mindestens acht Teilnehmenden angestrebt. In diesem Fall beträgt die monatliche Gebühr inklusive der Miete für das Instrument 45,20 Euro. Sollten sich beispielsweise zunächst nur vier Veeh-Harfen-Spieler zusammenfinden, betrüge die monatliche Gebühr 51,10 Euro. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 06173/66110. Dort können sich Interessenten auch anmelden.
Für das Spiel auf der Veeh-Harfe sind keine Notenkenntnisse im herkömmlichen Sinn notwendig, denn die eigens für das Instrument entwickelte Notenschrift lässt sich leicht und schnell erlernen. Ohne Vorkenntnisse ist jeder in kürzester Zeit in der Lage, bekannte und neue Stücke zu spielen. Gerade ältere Menschen wissen das zu schätzen und verwirklichen sich so den Traum, noch in späten Lebensjahren ein Instrument lernen zu können. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.