Kategorie-Archiv: Schwalbacher Spitzen

Schwalbacher Spitzen

Es kann nur besser werden

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Dass es ein furchtbares Jahr gewesen ist, liest und hört man zurzeit in vielen Jahresrückblicken. Für Schwalbach gilt das ganz besonders und daran war nicht einmal das „Corona“-Virus schuld. Das war nur für die erste schlechte Nachricht im Januar zuständig. Als einzige Stadt im Main-Taunus-Kreis bekam Schwalbach seinerzeit wegen allzu hoher Fallzahlen eine nächtliche Ausgangssperre.
Richtig dick kam es dann Anfang März: In Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Die Party ist vorbei

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Liebe Schwalbacherinnen und Schwalbacher, die Party ist vorbei. Seit den Haushaltsberatungen ist klar, dass Schwalbach ab 2025 rund 75 Prozent seiner Gewerbesteuereinnahmen fehlen werden. Obendrein hat Bürgermeister Alexander Immisch noch ein Drittel bis die Hälfte des städtischen „Sparvermögens“ bei der Greensill-Bank versenkt. Angesichts dieser Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Das Prinzip Weihnachten

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Erstaunlich schnell ist nach der Wahl im September in Berlin weißer Rauch aufgestiegen und Olaf Scholz wird schon bald zum neuen Bundeskanzler gewählt. Drei doch recht unterschiedliche Parteien haben damit erstaunlich geräuschlos eine neue Koalition geschmiedet.
Möglich war das – passend zur Jahreszeit – nach dem Weihnachtsprinzip: Jeder hat einen Wunschzettel geschrieben und zum Fest gibt es jetzt die Geschenke. Die SPD bekommt Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Doppelt geimpft, halb geschützt

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Verwundert reiben sich die vielen Menschen, die sich gegen das Corona-Virus haben impfen lassen, die Augen. Die Fallzahlen sind so hoch, dass schon bald wieder Lockdowns und Schulschließungen drohen – auch wenn die neue Ampelkoalition davon zurzeit noch nichts wissen will. Aber es ist wohl nur noch eine Frage von Tagen, bis die Situation in den Krankenhäusern die neuen Regierungspartner zur Einsicht zwingt.
Deutschland – und auch Schwalbach – haben es nicht Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Benehmt euch!

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Der Ton in der Schwalbacher Stadtverordnetenversammlung wird immer rauer. Das Parlament, das über viele Jahre für sein umgängliches und respektvolles Miteinander bekannt war, nähert sich langsam, aber sicher „Eschborner Verhältnissen“ an, wo für einige Zeit Intrigen, Beschimpfungen und gerichtliche Auseinandersetzungen zum politischen Alltag gehörten. Mittlerweile sind die Rednerinnen und Redner aller Parteien selbst in Debatten zu vermeintlich banalen Themen dauergereizt.
Grund für die Eskalation sind die desaströsen Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Dumm, aber erträglich

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Da haben die Impfverweigerer einen ganz schönen Schlamassel angerichtet. Drei Viertel der erwachsenen Bevölkerung waren vernünftig genug sich impfen zu lassen. Und das letzte Viertel meint immer noch, alles besser zu wissen und treibt die Inzidenzwerte auf neue Höchstwerte, obwohl die Pandemie fast schon überwunden war. Und da die meisten von ihnen es ja immer noch nicht einsehen, werden Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Mut zum Handeln

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Nach mehr als einem halben Jahr hat es nun endlich einmal jemand laut und offiziell ausgesprochen: Bürgermeister Alexander Immisch soll zurücktreten. Es sind zwar „nur“ die Grünen, die als Oppositionspartei nicht den Hauch einer Chance haben, dass ihr Antrag angenommen wird. Doch eine Diskussion darüber, ob der Bürgermeister seinen Hut nehmen sollte oder nicht, ist längst überfällig. Und einer solchen Diskussion sollte sich auch Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

AHA-Erlebnis

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Ist die Corona-Pandemie am 25. November zu Ende? Zumindest will Gesundheitsminister Jens Spahn an diesem Tag die sogenannte „epidemische Lage nationaler Tragweite“ aufheben. Das klingt ein bisschen wie Boris Johnsons mehrfach verschobener „Freedom Day“. Doch ganz gleich, wie man es nennt: Corona ist noch nicht vorbei.
Denn die vergangenen Tage haben gezeigt: Die Wirkung der Impfung gegen das Sars-Cov2-Virus scheint nach einiger Zeit nachzulassen, vor allem bei Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Zu kurz geradelt

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Im ersten Moment klingt es beeindruckend: In den drei Wochen des Stadtradelns sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schwalbach einmal um die Erde geradelt und haben dabei 6,7 Tonnen Kohlendioxid eingespart.

Doch obwohl das der Masse von drei bis vier Autos entspricht, ist die Zahl die Feier nicht wert. Denn mit all der Strampelei wurde nicht einmal der ökologische Fußabdruck eines einzigen der 15.300 Schwalbacher bereinigt. Denn jeder von uns ist jedes Jahr für den Ausstoß von rund 7,9 Tonnen des Gases verantwortlich.
Vor diesem Hintergrund kann man sich ungefähr vorstellen, wie viele Kilometer die Schwalbacherinnen und Schwalbacher hätten stadtradeln müssen, wo sie doch ansonsten weiterhin regelmäßig mit dem Auto unterwegs sind, ihre Häuser mit Öl und Gas heizen, Fleisch essen oder Kreuzfahrten und Flugreisen unternehmen. Es hätten so ungefähr 800 Millionen Kilometer sein müssen, also mehr als fünf Mal bis zur Sonne oder einmal bis zum Jupiter.
Fahrradfahren ist ein guter Anfang. Aber es reicht nicht einmal um das Gewissen zu beruhigen. Das einzige, was wirklich hilft, ist konsequent und dauerhaft weniger Energie aus Kohle, Gas und Öl zu verbrauchen.

Lesen Sie dazu den Bericht „Einmal die Welt umradelt“ und schreiben Sie Ihre Meinung in das Feld unten!

Schwalbacher Spitzen

So kann es nicht bleiben

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Das klang gar nicht gut, was Bürgermeister Alexander Immisch da in seiner Haushaltsrede verkündete. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis dem reichen Schwalbach das Geld ausgeht. Denn das sogenannte strukturelle Defizit des Haushalts liegt mittlerweile bei gut zehn Millionen Euro im Jahr. In der Vergangenheit hat das kaum jemanden interessiert, weil am Ende immer mehr Geld in die Kasse kam als geplant. Doch die Zeiten ändern sich: Mit Samsung verlässt in drei Jahren der mutmaßlich größte Gewerbesteuerzahler die Stadt, die Corona-Pandemie hat die wirtschaftlichen Aussichten eingetrübt und bei der Bremer Greensill-Bank wurde ein Drittel bis die Hälfte des städtischen Sparstrumpfs vernichtet.
Die Steuererhöhungen, die wahrscheinlich Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Schmerzhafte Lösung

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Das Ergebnis des Akteneinsichtsausschuss zu den verhängnisvollen Greensill-Geldanlagen der Stadt Schwalbach ist enttäuschend. Auch nach acht Sitzungen haben die Ausschussmitglieder nicht klären können, wie genau es dazu kommen konnte, dass Bürgermeister Alexander Immisch (SPD) und seine Stadtkassedie schier unvorstellbare Summe von 19 Millionen Euro verbrannt haben. Schriftlich gibt es Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Eine Frage des Preises

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Eines ist klar: Armin Laschet hat die Wahl am Sonntag verloren. Und trotzdem hat er gute Chancen, der nächste Kanzler der Bundesrepublik Deutschland zu werden. Das liegt zum einen daran, dass die nicht einmal zwei Prozentpunkte Vorsprung der SPD bei einem Ergebnis von um die 25 Prozent nicht viel zu bedeuten haben. Sowohl Laschet als auch Scholz sind von drei Vierteln der Wählerinnen und Wähler nicht gewählt worden. Ein klarer Regierungsauftrag sieht anders aus.
Im Vorteil ist Armin Laschet, weil er Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Die Wahl ist keine Qual

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Ein Viertel aller Deutschen soll ja immer noch unentschlossen sein, wen es am Sonntag wählen soll. Im Fernsehen jammern die Geplagten, dass sie den Kandidaten und der Kandidatin nicht vertrauen, dass die Wahlprogramme nicht aussagekräftig seien und dass überhaupt viel zu viel herumdiskutiert und zu wenig gemacht werde.
Doch die Schuld an der Unentschlossenheit bei den Politikerinnen und Politikern abzuladen, ist falsch. Wer nicht weiß, wen er wählen soll, muss doch nur Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Mutti und Vati

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Amerikanische Botschafter haben der Bundeskanzlerin einmal den Spitznamen „Teflon Merkel“ verpasst, weil an ihr jegliche Kritik wie an dem wundersamen Material abprallt, das in Krieg und Küche gleichermaßen geschätzt wird. Beim sogenannten „Triell“ am Sonntag wurde klar: Olaf Scholz scheint den Teflon-Anzug der Kanzlerin irgendwie an sich gebracht zu haben. Tiefenentspannt und ohne jede Aufregung ließ er alle Angriffe von Armin Laschet einfach an sich Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Wenn es der Wahrheit dient

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

So langsam kommen einem wirklich Zweifel, ob große Teile von SPD und CDU wirklich ein Interesse an der Aufklärung des Greensill-Debakels haben. Mehr als eine Stunde lang wälzte der Akteneinsichtsausschuss vergangene Woche das Problem, ob eine Abmahnung, die Bürgermeister Alexander Immisch (SPD) im Zusammenhang mit den Geldanlagen erteilt hat, in den Ausschuss eingeführt werden darf oder nicht. Mit großem Eifer listeten die Vertreter der Groko auf, warum Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Kein Platz für Inhalte

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Dieses Mal wird es eine richtig spannende Bundestagswahl. Glaubt man den Umfragen, liegen mit CDU, SPD und Grünen drei Parteien mehr oder minder gleichauf, die mit sehr unterschiedlichen Kanzlerkandidaten und –kandidatinnen um die Gunst der Wähler buhlen. Der Ausgang ist dreieinhalb Wochen vor dem Urnengang noch völlig offen.
So mancher beklagt sich Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Tomatensalat

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Dieses Jahr ist ein schlechtes Tomatenjahr: An meinen Sträuchern hängen ganz viele grüne herum, die einfach nicht reifen wollen. Rot sind gerade einmal 19 Prozent und richtig dunkelrot sind höchstens zehn Prozent. Früher hatte ich fast zur Hälfte schwarze Sorten wie Black Cherry. Aber davon wird dieses Jahr auch höchstens ein Viertel etwas. Die gelben entwickeln sich Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Nicht herausreden

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Mit ihrem „Zwischenbericht“ aus dem Greensill-Ausschuss haben Grüne und FDP/Freie Bürger für viel Wirbel in der parlamentarischen Sommerpause gesorgt. Sie machen Bürgermeister Alexander Immisch als Hauptschuldigen für das Desaster verantwortlich, dass die Stadt Schwalbach möglicherweise 19 Millionen Euro an die insolvente Greensill-Bank verloren hat.
Was im vergangenen Sommer genau im Rathaus passiert ist, ist allerdings nach wie vor unklar und in keinster Weise bewiesen. Es sieht aber so aus, als habe eine Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Neue Werte

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Es scheint so, als könnten sich die Talkshowmaster und ihre Gäste noch nicht so richtig an die neue Situation gewöhnen. Wenn irgendwo in Russland oder Spanien die Corona-Fallzahlen in die Höhe gehen, verfallen sie wie in den vergangenen anderthalb Jahren in den Alarmmodus und warnen vor der vierten Welle, die da im Herbst auf uns zurollen wird.
Natürlich ist die Pandemie noch nicht vorbei und eine Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Matt beim Rasenschach

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Wer den Experten rund um eine Fußballübertragung zuhört, könnte meinen, dass es sich beim Fußball um eine Wissenschaft handelt, die der Atomphysik oder der Gentechnik in nichts nachsteht. Da werden Räume verschoben und „Deep Runs“ hinter die Abwehr gemacht. Da müssen Spieler ins Eins-gegen-Eins kommen, in die Box gehen und gegen den Ball arbeiten. Dreier- und Viererketten scheint es auf dem grünen Rasen genauso zu geben wie echte, falsche und doppelte Sechser, Neuner, Zehner, hängende Spitzen und vieles mehr.
Wer das deutsche Spiel gegen England gesehen hat, der weiß, dass das alles Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Raum für Verwunderung

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Nun also doch: SPD und CDU scheinen sich weitgehend einig zu sein und wollen bis 2026 eine Koalition in der Stadtverordnetenversammlung eingehen. Da es inhaltlich in Schwalbach kaum strittige Projekte gibt, für die unbedingt eine Groß-Koalition mit Zwei-Drittel-Mehrheit notwendig ist, lässt sich der Deal auf einen simplen Nenner bringen: Die Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Kroos und Corona

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Ok, es ist drei Jahre her, seit das letzte große Fußballturnier stattgefunden hat. Aber trotzdem: Wo sind all die Außenspiegelhussen, Seitenfensterfähnchen, Yogilöwtassen und Riesengaragentoraufkleber geblieben? Wo sind die Tippgemeinschaften, die Wir-schauen-zusammen-im-Garten-Runden, wo ist ein schaurig-schmissiger EM-Song? Nichts, aber auch gar nichts deutet im Moment in Schwalbach darauf hin, dass Fußball-EM ist. Selbst die Sammelbildchen in den Supermärkten liegen wie Blei in den Regalen.
Am Wetter kann es nicht liegen. Die Sonne brennt wie einst beim Sommermärchen. Schuld sind eher Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Trügerische Ruhe

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Was für eine schöne Woche: Der Frühsommer ist endlich da, Schulen, Geschäfte und Biergärten sind wieder auf, die Coronazahlen sinken auf Werte, an die man sich kaum noch erinnert und ein langes Wochenende gab es noch obendrauf.
Da auch sonst weltweit große Katastrophen und Krisen ausgeblieben sind, konnte man sich wirklich einmal entspannt zurücklehnen. Viele haben Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Kritik mit Augenmaß

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Was hat eigentlich die Politik Israels mit Synagogen in Deutschland zu tun? Dass Unterstützer der Palästinenser für ihre Sache auf die Straße gehen, mag ja berechtigt sein, aber warum skandieren sie ihre Parolen vor Synagogen. Das macht genauso wenig Sinn wie ein Protest gegen die iranische Regierung vor irgendeiner Moschee oder eine Demo gegen Donald Trump vor einer Baptistenkirche.
Es ist daher richtig, dass das Verhalten vieler antiisraelischer Demonstranten kritisiert wird, die vor Synagogen herumpöbeln. Viele Kommentatoren scheinen aber Weiterlesen