Schlagwort-Archiv: Lesung

„Terror gegen Juden“

Im Rahmen des Festjahres „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ liest Ronen Steinke virtuell aus seinem neuen Buch „Terror gegen Juden“. Foto: Schmeken

Am Dienstag, 4. Mai, lädt der Arbeitskreis Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus im Rahmen des Festjahres „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ um 19.30 Uhr zu einer Veranstaltung mit dem Autor Ronen Steinke ein. Weiterlesen

„Polen in Augenblicken“

Der Arbeitskreis Olkusz-Schwalbach lädt zu einer Online-Lesung zum neuen Buch „Polen in Augenblicken. Poetische Miniaturen“ des Schriftstellers Matthias Kneip. Foto: Kneip

Am Montag, 22. Februar, stellt der Schriftsteller Matthias Kneip von 19.30 bis 20.30 Uhr sein neuestes Buch „Polen in Augenblicken. Poetische Miniaturen“ in einer Online-Lesung vor. Weiterlesen

Vorsicht Zeitdiebe

Am kommenden Donnerstag gibt es die nächste Online-Lesung mit Rainer Rudloff

Am Donnerstag, 4. Februar, um 15.00 Uhr haben die Schwalbacher Familien noch einmal die Möglichkeit eine Online-Lesung im eigenen Wohnzimmer zu erleben: Schauspieler Rainer Rudloff liest Auszüge aus dem bekannten Märchen „Momo“ von Michael Ende. Weiterlesen

„Drei Steine“

Der Illustrator und Comiczeichner Nils Oskamp lädt zusammen mit dem Arbeitskreis „Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus“ zu einer Online-Veranstaltung zu seinem Buch „Drei Steine“ ein. Foto: Veranstalter

Am Dienstag, 26. Januar, lädt der Schwalbacher Arbeitskreis „Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus“ um 19.30 Uhr zu einer Online-Veranstaltung ein. Weiterlesen

Außergewöhnliche polnisch-deutsche Migrationsgeschichte

Wie aus Ania Anna wurde

Auch PoWi-Leistungskurs der Stufe Q1 der Albert-Einstein-Schule stellte Judith Reusch ihr Buch vor. Foto: AES

Gleich zweimal hat die Autorin Dr. Judith Reusch in der vergangenen Woche ihr Erstlingswerk „Anna – Buch der Wörter“ in Schwalbach vorgestellt. Nach einer Lesung im Bürgerhaus am Dienstag vergangener Woche stand sie am nächsten Tag Schülerinnen und Schülern der Albert-Einstein-Schule (AES) Rede und Antwort. Weiterlesen

Lesung mit Dirk Reinhardt im Rahmen der Interkulturellen Wochen an der Friedrich-Ebert-Schule

„Über die Berge und über das Meer“

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen las Autor Dirk Reinhardt aus seinem aktuellen Roman „Über die Berge und über das Meer“ an der Friedrich-Ebert-Schule vor. Foto: mag

Der „Tag des Flüchtlings“ ist seit 1986 integraler Bestandteil der bundesweit in vielen Städten und Gemeinden stattfindenden Interkulturellen Wochen. Der Jugendbuchautor Dirk Reinhardt las zwei Tage davor an der Friedrich-Ebert-Schule in zwei aufeinanderfolgenden Lesungen aus seinem aktuellen Roman „Über die Berge und über das Meer“. Weiterlesen

Lesung mit Arno Strobel

Neuer Thriller

Die Stadtbücherei präsentiert am Donnerstag, 24. September, den Bestseller-Autor Arno Strobel mit seinem neuen Psycho-Thriller „Die App“. Die Lesung findet um 19 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses statt. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten gibt es in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH im Rathaus. Der Vorverkauf endet drei Tage vor der Veranstaltung. Es gibt keine Abendkasse. Foto: Management

Ausstellungseröffnung im Bürgerhaus und Lesung in der Stadtbücherei

Gegen Rassismus

AES-Schülerin Hristina Petkova beschrieb in bewegenden Worten ihr Gemälde, das derzeit in der Ausstellung „Vielfalt – Schule ohne Rassismus“ im Foyer des Bürgerhauses zu sehen ist. Foto: Pabst

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Main-Taunus (CJZ) hatte am vergangenen Donnerstag zu Beginn der „Woche der Brüderlichkeit“ zu zwei Veranstaltungen eingeladen. Im Bürgerhaus wurde die Ausstellung „Vielfalt – Schule ohne Rassismus“ eröffnet. In der Stadtbücherei folgte eine Lesung mit Annette Hess zu ihrem Roman „Deutsches Haus“. Weiterlesen

Lesung mit der Autorin Annette Hess in der Stadtbücherei

„Deutsches Haus“

Die bekannte Drehbuchautorin Annette Hess stellt in der Stadtbücherei ihren ersten Roman „Deutsches Haus“ vor. Foto: Medina

Die Autorin Annette Hess ist mit ihrem ersten Roman „Deutsches Haus“ am Donnerstag, 5. März, zu Gast in der Stadtbücherei. Weiterlesen

Mundartlesung mit Evelyn Hofmann

Weihnachten auf Hessisch

Gut besucht war gerade die Mundartlesung mit Evelyn Hofmann im Reisecafé „SelectedTravel“. Die Schwalbacherin brachte ihr Publikum vor allem mit lustigen Reimen zum Lachen, wie: „Advent, Advent, der Bärwurz brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann knalltst du mit dem Kopf an die Tür.“ Statt Eintritt sammelte Evelyn Hofmann am Ende Spenden für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt“ ein. Foto: Edel

Spiegelbestseller-Autorin Sabine Bode ist zu Gast in der evangelischen Limesgemeinde

„Kriegsenkel“

Autorin Sabine Bode stellt ihr Buch „Kriegsenkel – Die Erben der vergessenen Generation“ vor. Foto: Murat

Spiegelbestseller-Autorin Sabine Bode liest am Freitag, 15. November, um 19 Uhr aus ihrem Buch „Kriegsenkel – Die Erben der vergessenen Generation“ in der evangelischen Limesgemeinde im Ostring 15. Weiterlesen

In der Stadtbücherei

Lesung mit Eva Wlodarek

Die Psychologin Dr. Eva Wlodarek hält am 29. August einen Vortrag in der Stadtbücherei. Foto: Wlodarek

„Die Kraft der Wertschätzung: Sich selbst und anderen positiv begegnen“, das ist der Titel des neuesten Ratgebers der Psychologin Dr. Eva Wlodarek. Sie liest am Donnerstag, 29. August, in der Stadtbücherei. Weiterlesen

„Die Limesspatzen“ lasen aus dem Tagebuch des jüdischen Jugendlichen Mosche Flinker

Klassik gegen rechts

Hans-Joachim Übelacker (2.v.links) und Rainer Hauptmann lasen aus dem Tagebuch des jüdischen Jugendlichen Mosche Flinker und Anastasia Churbanova (rechts) umrahmte die Lesung musikalisch am Flügel. Schwester Karoline (links) aus Chile war wieder einmal zu Besuch in Schwalbach und nahm an der Lesung teil. Foto: Pabst

Trotz sommerlicher Temperaturen fanden sich gut 50 Menschen in der evangelischen Limesgemeinde ein, um die Tagebuchaufzeichnungen des holländischen Jugendlichen Mosche Flinker, der Opfer des Holocaust wurde, zu hören. Weiterlesen