Schlagwort-Archiv: Literatur

Lesestoff

Viktor Martinowitsch fragt in „Revolution“ nach dem Wesen der Macht. Alem Grabovac erzählt in „Das achte Kind“ eine Geschichte über Herkunft und Zugehörigkeit. Der britische Autor Matt Haig führt seine lebensmüde Heldin in „Die Mitternachtsbibliothek“ in eine Zwischenwelt. Weiterlesen

Lesestoff

Dolly Alderton erzählt in ihrem Roman „Gespenster“ das 33. Lebensjahr der Londonerin Nina. In Sofía Segovias „Das Flüstern der Bienen“ verändert ein einzigartiger Junge das Schicksal eines mexikanischen Dorfes für immer. Daniel Groß und Sascha Scherer präsentieren mit „Die Hesse koche“ ein Kochbuch von Hessen für Hessen. Weiterlesen

Lesestoff

Ein junger Klavierstimmer steht im Mittelpunkt von Natsu Miyashitas neuem Musikroman „Der Klang der Wälder“. Im Kriminalroman „Der andere Sohn“ von Peter Mohlin und Peter Nyström kehrt ein FBI-Agent in seine alte Heimat Schweden zurück. Laurel Snyder erzählt in ihrem Jugendbuch „Insel der Waisen“ eine außergewöhnliche „Coming of Age“-Geschichte. Weiterlesen

Lesestoff

Der Erzähler in Christian Krachts „Eurotrash“ geht auf eine Reise in die Abgründe der eigenen Familie. In Tina Frennstedts neuem Thriller „Cold Case – Das gezeichnete Opfer“ soll ein 15 Jahre zurückliegender Mord endlich aufgeklärt werden. Siegfried Teche schwelgt in „Motorlegenden – James Bond“ in Erinnerungen an die mythischen Fahrzeuge des Geheimagenten 007. Weiterlesen

Lesestoff

Alena Schröder befasst sich in „Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid“ mit dem Erbe unserer Mütter und dem Wagnis eines freien Lebens. Ulrich Peltzers Ich-Erzähler erinnert sich in „Das bist du“ an die Zeit, in der sich alles entschieden hat. Fabian Kendzia und Lorenz Ritter machen in ihrem illustrierten Büchlein „Am Samstag nach Corona“ mit humorvollen Kurztexten und kleinen Listen zum Ausfüllen Hoffnung auf die Zeit nach der Pandemie. Weiterlesen

Lesestoff

Die brasilianische Autorin Patrícia Melo erzählt in „Gestapelte Frauen“ die Geschichte hinter den Schlagzeilen. In „Dies ist kein Liebesfilm“ von Owen Nichols macht der Filmvorführer Nick die schmerzhafte Erfahrung, dass das Leben nicht immer nach dem perfekten Drehbuch verläuft. Die Filmemacherin Claudia Heuermann schildert in „Land oder Leben“ die Tücken eines selbstbestimmten Lebens in unberührter Natur. Weiterlesen

Lesestoff

Björn Stephan erzählt in seinem Debütroman „Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau“ von der Poesie des Plattenbaus, der ersten Liebe, weißen Zwergen und blauen Riesen. Amy Waldman stellt sich in „Das ferne Feuer“ den brennenden Fragen unserer Gegenwart. In ihrem Bilderbuch „Wo wir zuhause sind“ gewährt Signe Torp einen Blick in die Lebensräume fremder Kulturen. Weiterlesen

Lesestoff

In ihrem ersten Roman „Identitti“ begibt sich Mithu M. Sanyal auf eine mehr als aktuelle Identitätssuche. Das Sachbuch „Konsum – Warum wir kaufen, was wir nicht brauchen“ von Trendforscher Carl Tillessen beschäftigt sich mit der Zukunft des Konsums. Experten erklären in „What the fact!?“, wie wir uns gegen den allgegenwärtigen Populismus wappnen können. Weiterlesen

Lesestoff

Die Neuübersetzung von Ted Lewis’ bereits 1980 erschienenem Roman „Schwere Körperverletzung“ führt uns in die britische Unterwelt der 1970er Jahre. Zoë Becks neuer Thriller „Paradise City“ ist in seiner Aktualität beklemmend. Das Kinderbuch „Flo, der Flummi und das Schnack“ präsentiert über vierzig Vorlesegeschichten, die in einem angenehmen Sinne modern und zeitgemäß sind. Weiterlesen

Lesestoff

Johann Scheerer schildert in seinem zweiten Roman „Unheimlich nah“ ein Erwachsenwerden unter Extrembedingungen, getrieben von massivem Freiheitsdrang. In Tom Roths Thriller „CO2 – Welt ohne Morgen“ werden zwölf Kinder entführt, um drastische Klimaziele zu erzwingen. In ihrem Kochbuch „Sila’s Orientküche“ hat die deutsch-türkische Schauspielerin Sila Sahin die Rezepte ihrer Lieblingsgerichte versammelt. Weiterlesen

Lesestoff

Der neue Roman „Meine ferne Schwester“ von Judith Lennox erzählt eine Geschichte mit viel Gefühl, Spannung und Historie. In „Feuer der Freiheit“ beleuchtet der Philosoph und Publizist Wolfram Eilenberger die Lebensgeschichten von vier außergewöhnlichen Frauen. Das Kinderbuch „Hier spielt die Musik“ ist eine Einführung in die Welt des Orchesters für kleine Musikliebhaber und angehende Musiker. Weiterlesen

Lesestoff

Der Thriller „Black Sun“ des Historikers Owen Matthews spielt in der Sowjetunion der 1960er Jahre. In „Das Eismonster“ des erfolgreichsten britischen Kinderbuchautors David Walliams gelangt das Waisenkind Elsie von London bis an den Nordpol. Das Kochbuch „Tante Poppis Küche“ stellt griechische vegetarische Familienrezepte vor. Weiterlesen

Lesestoff

Das Romandebüt „Couscous mit Zimt“ von Elsa Koester erzählt vom Leben der Frauen dreier Generationen in einer Familie. In „71/72 – Die Saison der Träumer“ blickt Bernd-M. Beyer zurück in eine längst vergangene (Fußball-)Welt. Und in seinem Fotoband „Tiefseewesen“ bietet der Biologe und Naturfotograf Solvin Zankl faszinierende Einblicke in das Leben unter Wasser. Weiterlesen

Lesestoff

In dieser Woche stellen wir ihnen den Roman „Ihr sollt wissen, dass wir noch da sind“ von Esther Safran Foer, den Bildband „Auf einem Blatt die ganze Welt“ von Thomas Reinertsen Berg sowie das Kinderbuch „Nichts los im Wald“ von Mireille Messier vor. Weiterlesen

Lesestoff

Auch in dieser Woche haben wir wieder drei Buchtipps für Sie: Der Stuttgarter Kommissar löst im Krimi „Kreuzberg Blues“ bereits seinen zehnten Fall. Die Buchhändlerin Lena lässt sich in „Wenn du Blumen willst, kauf dir welche“ auf eine Wette ein. Und der „Atlas der Meerjungfrauen“ nimmt Sie mit auf eine Reise ins Märchenland. Weiterlesen

Lesestoff

Der niederländische Bestseller „Grand Hotel Europa“ von Ilja Leonard Pfeijffer, der Thriller „Hexenjäger“ des finnischen Autors Max Seeck sowie das Sachbuch „Das wilde Leben der Vögel“ des Biologen Walter A. Sontag sind unsere Buchtipps an diesem Donnerstag. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

Die Familiensaga „Und die Welt war jung“ von Carmen Korn, der Kriminalroman „Lacroix und die stille Nacht von Montmartre“ von Alex Lépic sowie das märchenhafte Jugendbuch „Wenn die Nebel flüstern, erwacht mein Herz“ von Kathrin Lange sind unsere Buchtipps in dieser Woche. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

In dieser Woche stehen Frauen im Mittelpunkt unserer Buchtipps: Eine junge Forscherin untersucht in „Infinitum – Die Ewigkeit der Sterne“ neue Welten. Über 500 Gedichte aus zehn Jahrhunderten eröffnen in „Frauen / Lyrik – Gedichte in deutscher Sprache“ einen neuen Blick auf Lyrik von, über und unter Frauen. Das Märchenbuch „Von acht Prinzessinnen, die keinen Retter brauchen“ erzählt spannende Abenteuer für Kinder von fünf bis zehn Jahren. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

In dieser Woche nimmt uns Stephen Frys „Helden“ mit in die Welt der antiken Götter. „Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte“ erzählt von einem Zusammenstoss der Kulturen, „Das Erbe der Welt“ zeigt unsere Welt von ihrer faszinierendsten Seite. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

Ganz oben auf der Liste unserer Buchtipps steht in dieser Woche der neue Thriller des französischen Bestsellerautors Jean-Christophe Grangé. Für Abwechslung sorgen daneben das Kochbuch „Einfach himmlisch gesund“ sowie das Kinderbuch „Lauras Stern“. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

In dieser Woche stellen wir ihnen das Theaterstück „Gott“ von Ferdinand von Schirach, die Nachkriegsgeschichte „Winter der Hoffnung“ von Peter Prange sowie das Kinderbuch „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler vor. Weiterlesen