Schlagwort-Archiv: AES

Schüler-AG baute Messsystem für Kohlendioxid

Alarm, wenn gelüftet werden muss

Recht kompliziert sieht es im inneren der Messgeräte aus. Foto: AES

Seit der Schulöffnung nach den Sommerferien 2020 ist der Umgang mit dem Corona-Virus auch an den Schulen ein großes Thema geworden. Speziell das Thema Lüften steht dabei im Fokus. Da laut mehreren Studien der Kohlendioxid-Gehalt der Raumluft eng mit der Verbreitung der Corona-Aerosole in Verbindung steht, lässt sich die Gefährdung in Räumen durch Messungen der Kohlendioxid-Konzentration einschätzen. Um die Lüftungskonzepte zu überprüfen und zu optimieren, wurde an der Albert-Einstein-Schule die AG „CO2-Messung“ ins Leben gerufen. Weiterlesen

Ein Holzhaus für Schüler

So soll der kleine Neubau an der Albert-Einstein-Schule aussehen. Bereits im nächsten Februar soll er bezugsfertig sein. Grafik: MTK/FME

Die Albert-Einstein-Schule (AES) wird ein weiteres Mal erweitert. Schon im kommenden Frühjahr soll ein kleiner Neubau mit sechs Klassenzimmern am Rande des Schulgartens bezugsfertig sein. Das hat Landrat Michael Cyriax heute bekannt gegeben. Weiterlesen

Aus Eis wird Trinkwasser

Simon Rosar benutzte für seine Forschungsarbeiten auch ein Handrefraktometer. Foto: Rosar

Trotz Covid19-Pandemie richtete die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung auch in diesem Jahr den „Jugend forscht“-Regionalwettbewerb Rhein-Main West aus. Ein Schüler der Albert-Einstein-Schule (AES) war dabei erfolgreich. Weiterlesen

Außergewöhnliche polnisch-deutsche Migrationsgeschichte

Wie aus Ania Anna wurde

Auch PoWi-Leistungskurs der Stufe Q1 der Albert-Einstein-Schule stellte Judith Reusch ihr Buch vor. Foto: AES

Gleich zweimal hat die Autorin Dr. Judith Reusch in der vergangenen Woche ihr Erstlingswerk „Anna – Buch der Wörter“ in Schwalbach vorgestellt. Nach einer Lesung im Bürgerhaus am Dienstag vergangener Woche stand sie am nächsten Tag Schülerinnen und Schülern der Albert-Einstein-Schule (AES) Rede und Antwort. Weiterlesen

Akademische Feier auf der "Stage Drive"-Bühne

Hupkonzert für die Abiturienten

AES-Schulleiterin Anke Horn begrüßte die Abiturienten und ihre Eltern von der riesigen „Stage Drive“-Bühne aus. Auf dem Parkplatz herrschte dabei ein bisschen Festival-Atmosphäre. Foto: Schlosser

Auf eine buchstäblich „abgefahrene“ Weise haben die Abiturienten der Albert-Einstein-Schule (AES) in diesem Jahre ihre Zeugnisse erhalten. Statt im Bürgerhaus fand die „akademische Feier“ heute Nachmittag auf der „Stage Drive“-Bühne vor der Jahrhunderthalle in Unterliederbach statt. Bericht mit Video Weiterlesen

An der AES hängen zum Beginn des Abiturs wieder viele bunte Plakate

Übergroße Glücksbringer

An der Albert-Einstein-Schule hängen seit Freitag wieder selbstgemachte Banner mit persönlichen Glückwünschen an die Abiturienten. Allerdings sind zurzeit weder Schüler noch Abiturienten im Schwalbacher Gymnasium. Foto: Sperzel

Auch in diesem Jahr wurden an der Albert-Einstein-Schule (AES) farbenfrohe Plakate und Bettlaken aufgehängt, um die Abiturienten bei ihren Prüfungen zu unterstützen.

Weiterlesen

Schulkunstausstellung im Foyer des Bürgerhauses

„Vielfalt – Schule ohne Rassismus“

23 Selbstporträts von Schülern der Albert-Einstein-Schule sind ab Donnerstag im Foyer des Bürgerhauses zu sehen. Foto: MTK

In der Zeit vom 6. bis 29. März ist im Foyer des Bürgerhauses die Schulkunstausstellung mit dem Thema „Vielfalt – Schule ohne Rassismus“ des Leistungskurses Kunst des aktuellen Abiturjahrgangs der Albert-Einstein-Schule (AES) zu sehen. Weiterlesen

Schüler der AES stellen Kunstwerke im Landratsamt aus

Jüdisches Leben im Main-Taunus-Kreis

Die Selbstporträts der 23 Schüler der Albert-Einstein-Schule, die derzeit im Landratsamt in Hofheim zu sehen sind, setzen sich mit dem Motto „Vielfalt“ auseinander. Foto: MTK

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist der Titel einer neu eröffneten Ausstellung mit Kunstwerken von Schülern der Albert-Einstein-Schule (AES) im Hofheimer Kreishaus. Wie Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier mitteilt, wurde in diesem Rahmen ebenfalls die Broschüre „Jüdisches Leben im Main-Taunus-Kreis“ vorgestellt. Weiterlesen

AES-Abiturient nahm an der mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade teil

Bronze für Nachwuchsmathematiker

AES-Abiturient Patrick Nasri-Roudsari (2.v.l.) erzielte mit der deutschen Mannschaft den dritten Platz bei der mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade in Tschechien. Foto: privat

Patrick Nasri-Roudsari, Abiturient der Albert-Einstein-Schule (AES), wurde aufgrund seiner Leistungen im Förderprogramm „Jugend trainiert Mathematik“ diesen Sommer für das deutsche Team bei der mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade (MEMO) nominiert. Weiterlesen

AES-Schüler bei zahlreichen Mathematikwettbewerben erfolgreich

Viele junge Rechenkünstler

Viele Schülerinnen und Schüler der AES wurden in diesem Jahr Preisträger beim Känguruwettbewerb oder waren bei der Mathematikolympiade erfolgreich. Foto: AES

Im Schuljahr 2018/19 wurde die Albert-Einstein-Schule (AES) aufgrund ihres vielfältigen mathematisch-naturwissenschaftlichen Angebotes erneut als sogenannte „MINT-EC-Schule“ zertifiziert. Damit gehört sie für weitere vier Jahre dem nationalen Netzwerk von 316 Schulen mit ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) an. Weiterlesen

Gelungene Theateraufführung an der AES

Viel Applaus

Mit großer Begeisterung wurde der jüngste Theaterabend der Albert-Einstein-Schule (AES) vom Publikum honoriert. 57 Schüler verschiedener DS-Kurse waren an der szenischen Collage beteiligt, die am Dienstag vergangener Woche im Mehrzweckraum der AES aufgeführt wurde. Dabei wurden alte Texte von Karoline von Günderrode oder Josef von Eichendorff in einem modernen Gewand, zum Teil mit Video-Einspielungen präsentiert. Foto: Edel

Die Albert-Einstein-Schule hat jetzt einen eigenen Weingarten

Wenn Schüler zu Winzern werden

Winzer Wilhelm Hück (rechts) mit den Mitgliedern der neuen Schulwein-AG an der Albert-Einstein-Schule. Foto: Unger

Am letzten Schultag vor den Osterferien fanden sich die Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten „Schulwein-AG“ unter der Leitung von Biologie-Lehrerin Barbara Unger im Schulgarten der Albert-Einstein-Schule (AES) zusammen, um gemeinsam mit dem Hochheimer Winzer Wilhelm Hück Weinreben zu pflanzen. Weiterlesen

Gute Platzierungen für die AES beim „Tag der Mathematik“

Komplizierte Knobelaufgaben

Die Mathematik-Leistungskurse der Albert-Einstein-Schule nahmen erfolgreich am „Tag der Mathematik“ in Frankfurt teil. Foto: AES

Mitte März traten die Schüler der Leistungskurse Mathematik der Q2-Phase der Albert-Einstein-Schule (AES) beim Wettbewerb „Tag der Mathematik“ an der „Frankfurt School of Finance & Management“ an. Patrick Nasri-Roudsari kam dabei auf Platz eins des Einzelwettbewerbs. Weiterlesen

Iranische Brüder erzählen ihre Fluchtgeschichte vor AES-Schülern

Drei Brüder und ein Koffer

Masoud (links) und Mojtaba Sadinam stellten ihr Buch „Unerwünscht“ vor und diskutierten mit Schülern der Albert-Einstein-Schule. Foto: Groh

Für die Stufe 10 der Albert-Einstein-Schule (AES) fand am Dienstag ein Projekttag zum Thema „Flucht und Asyl“ im Schwalbacher Bürgerhaus statt. Zwei Brüder aus dem Iran, die vor 23 Jahren nach Deutschland gekommen sind, lasen aus ihrem Buch vor und standen anschließend auf der Bühne im Dialog mit geflüchteten Schülern, die an der Hofheimer Brühlwiesenschule eine Integrationsklasse besuchen. Weiterlesen

Planspiel Börse: Erster Platz für Team der Albert-Einstein-Schule

Erfolgreiche „Holzfische“

Beim Planspiel Börse 2018 landete die „Holzfisch AG“ der Albert-Einstein-Schule auf dem ersten Platz im Nachhaltigkeitswettbewerb. Foto: Marquardt

Am Mittwochabend fand in der Frankfurter Sparkasse die Siegerehrung des Planspiels Börse 2018 statt. Im Nachhaltigkeitswettbewerb landete die „Holzfisch AG“ der Schwalbacher Albert-Einstein-Schule (AES) auf dem ersten Rang. Weiterlesen

Tag der offenen Tür an der AES

Einblicke in den Schulalltag

Zukünftige Schüler der Albert-Einstein-Schule hatten am Nachmittag der offenen Tür die Möglichkeit, angeleitet von der Klasse 5e in einem Experiment selbst „magischen“ Glibber herzustellen. Foto: Schiller

Am vergangenen Freitag öffnete die Albert-Einstein-Schule (AES) ihre Türen, um zukünftigen Schülern sowie deren Eltern Einblicke in das Unterrichtsleben zu ermöglichen. Neben dem Informativen kam auch der praktische Teil nicht zu kurz. Weiterlesen

Tennisspieler der Albert-Einstein-Schule waren erfolgreich

Zweiter und Dritter Platz für AES-Teams

Mit Betreuerin Leah Fitzpatrick (links) trainierte das Mädchen-Tennis-Team der AES um (von links) Roxana Kanani, Alexandra Büchner, Lilly Schultz, Mika Menges, Lia Kröner und Emilie Lemor für den Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“. Foto: AES

Beim diesjährigen Landesentscheid Tennis im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ nahmen das Mädchen-Tennis-Team WK III und das gemischte Tennis-Team WK II der Albert-Einstein-Schule (AES) erfolgreich teil. Die Mädchen verpassten nur knapp den Einzug ins Bundesfinale und landeten auf Platz zwei. Das gemischte Team belegte Platz drei. Weiterlesen

AES-Jahrgang schafft neuen Rekord

Die 128 Abiturienten des Jahrgangs 2018 der Albert-Einstein-Schule haben den besten Notendurchschnitt in der mehr als 50-jährigen Geschichte des Schwalbacher Gymnasiums erreicht. Foto: AES

Gleich acht Abiturienten der Albert-Einstein-Schule (AES) schafften in diesem Jahr die Bestnote 1,0. Insgesamt legten 129 Schülerinnen und Schüler die „Reifeprüfung“ ab. Weiterlesen