Schlagwort-Archiv: Einsatz

Einsatz am Tag der offenen Tür

Wasserdampf statt Rauch

Ausgerechnet mitten am Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr wurde der Löschzug der Feuerwehr Schwalbach unterstützt durch die Feuerwehren von Eschborn und Niederhöchstadt am Sonntagmittag in die Schlesienstraße alarmiert.

Hier wurde von Nachbarn Rauch aus dem Untergeschoß des Hauses gemeldet. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Situation und stellt fest, dass lediglich Wasserdampf, verursacht durch einen Trockner nach einem Wasserschaden den Einsatz auslöste. Daraufhin konnten die Feuerwehren wieder abrücken und den Tag der offenen Tür weiter begehen. ffw

Essen auf dem Herd vermutet

Ausgesperrt

Die Feuerwehr Schwalbach wurde am Montagnachmittag in die Friedrich-Ebert-Straße gerufen.

Hier hatte sich eine Bewohnerin ausgesperrt und vermutlich Essen auf dem Herd stehen. Dies bestätigte sich nach dem zerstörungsfreien Öffnen der Tür allerdings nicht. ffw

Heimrauchmelder löst Einsatz aus

Fehlalarm

Der Löschzug der Feuerwehr Schwalbach wurde am Montagnachmittag in die Badener Straße alarmiert, weil ein Rauchmelder in einer Wohnung Alarm geschlagen hatte.

Da auf das Klopfen der Feuerwehr niemand reagierte, wurde die Wohnung über eine Steckleiter betreten und kontrolliert. In der Wohnung war keine Rauchentwicklung feststellbar, so dass die Wohnung an die ebenfalls anwesende Polizei übergeben werden konnte. ffw

Katze aus dem Fenster gestürzt

Tier gerettet

Die Feuerwehr Schwalbach wurde gestern Morgen durch das Klingeln einer Dame am Feuerwehrhaus um Unterstützung gebeten.

Ihre Katze war aus dem Fenster auf einen darunter liegenden Balkon gestürzt.
Da es sich hierbei um eine junge Wohnungskatze handelte, wurde die Katze durch die Feuerwehr mit Hilfe einer Leiter vom Balkon geholt und wieder an die Besitzerin übergeben. ffw

Vorfall im Schwalbacher S-Bahnhof

Suizidversuch

Ein großes Aufgebot an Polizei-, Feuerwehr- und Rettungskräften eilte am Montagnachmittag auf den Schwalbacher Busbahnhof. Foto: Grieger

Ein Selbstmordversuch sorgte am Montagnachmittag für einen großen Feuerwehr- und Polizeieinsatz sowie Verspätungen im S-Bahn-Verkehr. Weiterlesen

Praktische Übungen beim Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr

Für den Notfall gut gerüstet

Am vergangenen Samstag fand der diesjährige Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Schwalbach statt.

Stadtjugendwart Florian Hoppe und der stellvertretende Stadtbrandinspektor Marco Richter begrüßten die Jugendlichen pünktlich zum „Schichtbeginn“ um 8 Uhr am Feuerwehrhaus. Nach Einteilung der Positionen und Übernahme der Fahrzeuge galt es für die rund 50 Teilnehmer 13 Einsätze abzuarbeiten.
Diese umfassten das gesamte Aufgabenfeld des Weiterlesen

Zahlreiche Beförderungen, Ehrungen und Auszeichnungen bei der Feuerwehr

Alarm beim Ehrungsabend

Auch Georg Freund, Jürgen Heffels, Norbert Jungerberg, Guntram Scherer und Josef Mathes (von links) gehörten zu den Ausgezeichneten. Sie sind seit 60 Jahren Mitglieder des Feuerwehrvereins und wurden von dessen Vorsitzenden Helmut Scherer (rechts) geehrt. Foto: Schlosser

Was für eine Dramaturgie beim Ehrungsabend der Feuerwehr am vergangenen Freitag: Gerade als Helmut Scherer, der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, nach fast zwei Stunden Ehrungen seine Rede beenden wollte, schrillte im Feuerwehrhaus der Alarm und der Lehrgangssaal war binnen Sekunden halb leer. Weiterlesen

Jugendfeuerwehr füllt ausgetrockneten Weiher wieder auf

Wasser marsch

Mit C-Rohren spritzte die Jugendfeuerwehr frisches Wasser auf Frösche und Wasserhühner. Foto: privat

Einen echten Einsatz hatte die Jugendfeuerwehr am Eichendorff-Weiher.

Die Trockenheit der vergangenen Wochen hat den Spiegel des Eichendorff-Weihers bedenklich sinken lassen. In dem kleinen Teich war so wenig Wasser, dass Weiterlesen

Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz

Marder gerettet

Am Montagnachmittag informierte der Rettungsdienst, über die zentrale Leitstelle in Hofheim, die Feuerwehr Schwalbach über einen jungen Marder der sich auf der Limesspange verirrt hat.

Der Marder hatte es sich in der Straßenmitte bequem gemacht und war erst einmal nicht bereit seinen Platz zu verlassen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hat sich das Tier unter ein Auto geflüchtet und ist von dort in den Motorraum gestiegen. Da es sich noch um einen recht jungen Marder handelte und er einen verstörten Eindruck machte, wurde er durch die Feuerwehr eingefangen und in die Tierklinik nach Hofheim gebracht. red