Schlagwort-Archiv: Internet

Unter: www.schwalbach.de

Digitaler Abfallkalender

Die gedruckten Ausgaben des Abfallkalenders sind bereits verteilt. Doch es gibt auch eine Online-Ausgabe.

Der digitale Abfallkalender ist in der Box mit den Service-Links des grünen Kapitels „Rathaus & Bürgerservice“ unter www.schwalbach.de zu finden. Dort gibt es die Abfallkalender von 2016 und 2017 als pdf-Dokumente. Darunter befindet sich dann der Link zum digitalen Abfallkalender. red

Abfuhrtermine sind jetzt jederzeit per PC oder Smartphone abrufbar

Digitaler Abfallkalender

Wer gern einen Blick in den Abfallkalender wirft, bevor er die Tonne rausschiebt, kann künftig sein Smartphone zücken. Denn die Stadt Schwalbach hat ihren Internetauftritt um einen digitalen Abfallkalender erweitert. Damit kann man nun per PC oder Smartphone jederzeit die kommenden Abfuhrtermine für seinen Bezirk abfragen. Weiterlesen

Seit heute können Schwalbacher Breitband-Internetanschlüsse buchen

Das schnelle Internet ist da

Landrat Michael Cyriax, Bürgermeisterin Christiane und Hans Czorny (rechts) von der Deutschen Telekom drückten am Sonntag auf den symbolischen roten Knopf für den Breitband-Start in Schwalbach. Foto: MTK

In Schwalbach können Bürger und Unternehmen ab sofort Breitband-Internet buchen. Wie Landrat Michael Cyriax (CDU) mitteilt, sind die beiden Kommunen das erste Gebiet im Ausbauprojekt des Main-Taunus-Kreises, in dem die Voraussetzungen für schnelle Internetverbindungen von bis zu 100 MBit pro Sekunde geschaffen wurden. Weiterlesen

Schnelles Internet in Schwalbach - Informations-Veranstaltung am 22. Juli

Neue Datenautobahn fast fertig

9,1 Kilometer Glasfaserkabel haben Bauarbeiter in den vergangenen vier Monaten in Schwalbach verlegt. Foto: A. Schlosser

Am 14. September ist es soweit. Dann können rund 7.000 Schwalbacher Haushalte Internetanschlüsse nutzen, die bis zu 16-mal schneller sind als die bisher üblichen Leitungen. Weiterlesen

Ab Juli soll es in Schwalbach schnelle Internet-Verbindungen geben

Auf der „Daten-Überholspur“

Den symbolischen ersten Spatenstich zur Breitbandverkabelung des Main-Taunus-Kreis nahmen gestern in der Pfingstbrunnenstraße (von links) Martin Stiebitz von der Telekom, Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier, Bürgermeisterin Christiane Augsburger, Ralph Basedow und Michael Minnert vom Main-Taunus-Kreis und Hans Czorny von der Telekom. Möglich machen das schnelle Internet neue Glasfaserkabel (kleines Bild). Fotos: Schlosser/MTK
Den symbolischen ersten Spatenstich zur Breitbandverkabelung des Main-Taunus-Kreis nahmen gestern in der Pfingstbrunnenstraße (von links) Martin Stiebitz von der Telekom, Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier, Bürgermeisterin Christiane Augsburger, Ralph Basedow und Michael Minnert vom Main-Taunus-Kreis und Hans Czorny von der Telekom. Möglich machen das schnelle Internet neue Glasfaserkabel (kleines Bild). Fotos: Schlosser/MTK

Mit einem symbolischen Spatenstich in der Pfingstbrunnenstraße ist das Startsignal für den Breitband-Ausbau im Main-Taunus-Kreis gegeben worden. Wie Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier (CDU) bei dem Auftakt mitteilte, sollen die Voraussetzungen für schnelles Internet bis Ende Juli 2015 in Schwalbach und bis Ende 2016 nahezu flächendeckend im Kreis geschaffen werden. Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen - von Mathias Schlosser

Turbo für die Lebensqualität?

Jetzt kommt das schnelle Internet. Schon im nächsten Jahr sollen die ersten Schwalbacher mit einer Geschwindigkeit von 100 MBit/Sekunde surfen können. Das klingt erst einmal abstrakt, doch wenn man sich überlegt, dass die meisten Haushalte in der Stadt heute mit gerade einmal 6 MBit/Sekunde oder noch langsamer durchs Internet schleichen, dann erkennt man schnell, welch gewaltiger Fortschritt da gemacht wird. Selbst das Herunterladen von Kinofilmen wird schon bald eine Angelegenheit von wenigen Sekunden sein.

Ganz billig wird der Internet-Turbo für die Menschen in Schwalbach und dem Main-Taunus-Kreis aber nicht. Denn die superschnellen Leitungen werden sich die Provider sicher auch super bezahlen lassen. Und wer schon einmal einen schnellen Anschluss hat, der braucht dann auch ganz schnell einen besseren Computer, einen Smart-TV, größere HD-Festplatten-Rekorder, neue Software und und und.

Sicher ist es wichtig, dass eine Region wie das Rhein-Main-Gebiet über das schnellste Internet verfügt, dass es gibt. Doch damit die Lebensqualität steigt – wie vom Kreis postuliert – ist mehr nötig als eine höhere Geschwindigkeit, mit der Datenpakete durch Kupferkabel sausen.

Schwalbach erhält im Sommer 2015 als eine der ersten MTK-Städte das schnelle Internet

Surfen mit Höchstgeschwindigkeit

Landrat Michael Cyriax (rechts) und Frank Bothe, Leitung der Telekom-Technik Niederlassung Südwest, haben einen Vertrag unterzeichnet, um das schnelle Breitband-Internet im gesamten Main-Taunus-Kreis auszubauen. Foto: mtk

Im Main-Taunus-Kreis werden bis Ende 2016 nahezu flächendeckend die Voraussetzungen für das schnelle Breitband-Internet geschaffen. Die Telekom baut das Netz in fünf Schritten aus. In Schwalbach sollen die Bauarbeiten bereits im Sommer 2015 und in Sulzbach im Herbst 2015 beendet sein. Weiterlesen